Babybauch- und Babyshooting bei Kristina und Dominik

Nachdem es hier schon länger keinen Eintrag mehr gegeben hat, möchte ich mich nun auch offiziell mit einem kleinen neuen Blogeintrag zurückmelden :)

 

Ich hatte ja ab November eine kleine private Fotopause (Hier gehts zum Artikel "Fotopause") und kann nun wieder voller Motivation mit neuen kreativen Ideen durchstarten.

Mein Fotojahr hat bereits schon vor einigen Wochen begonnen und ich freue mich nun wirklich sehr auf die anstehende Saison - egal ob wunderschöne Hochzeiten oder Portrait-, Familien- oder Paarshootings :)

 

Eines meiner ersten Shootings in diesem Jahr war das Babyshooting mit Milo.

Mit seinen Eltern Kristina und Dominik hatte ich bereits schon im letzten Jahr ein Babybauchshooting. Auf Facebook hatte ich hierzu schon ein paar Bilder online gestellt, da die Bilder aber wirklich so mega toll geworden sind, möchte ich Euch zuerst nochmal einen kleinen Einblick in das Shooting geben <3 

Natürlich freute ich mich umso mehr, als wir im Dezember dann einen Termin für ein Babyshooting ausmachten.

Ich glaube für beide Seiten ist es nochmal entspannter, wenn man sich schon kennt und weiß wie es ist vor der Kamera zu sein.

 

Vor ein paar Wochen habe ich mich also auf den Weg gemacht und ich freute mich schon sehr den kleinen Milo kennen zulernen. Ich habe selten ein Baby erlebt, dass schon so vor der Kamera "gemodelt" hat und ganz begeistert von diesem Teil da war, dass dauernd geknipst hatte :)

Wir haben in unserer Stunde Shooting wirklich enorm viele Bilder machen können und es ist eine ganz tolle Familien- und Homestory entstanden.

 

Auch wenn ich heute noch die Bilder anschaue, stecken mich diese große leuchtende Augen und das Lachen von Milo immer noch an. Euch wird es bei den Bildern sicherlich genauso gehen.

 

Und da bekanntlich alle gute Dinge drei sind, freue ich mich schon sehr im Sommer diesen Jahres, die kirchliche Trauung und Taufe begleiten zu dürfen :)

Mehr davon aber im Sommer :) Nun möchte ich Euch noch einen kleinen Einblick in die kleine Familienstory zu Dritt zeigen.

Viel Spaß dabei

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0